Dienstag, 23. April 2024

Mikroben auf Leichen
Eine neue Uhr für die Forensik

Auf Bodyfarms in den USA verwesen Leichen für die Wissenschaft. Der Insektenbefall zeigt an, wie lange ein Mensch tot ist. Jetzt stellen Forscher eine noch bessere Methode vor: Mikroben geben noch präziser Aufschluss über die Liegezeit.

Budde, Joachim | 13. Februar 2024, 16:35 Uhr
Auf einer Rasenfläche ist ein Quadrat abgesperrt, in dem eine Leiche verrottet.
Verrotten für die Wissenschaft: Auf einer sogenannten Bodyfarm erforschen Wissenschaftler den Verwesungsprozess. Diese Erkenntnisse helfen unter anderem der Kriminalforensik. (Corbis via Getty Images / David Howells)