Freitag, 01. März 2024

Wintersturm
Millionen Menschen in Russland und der Ukraine ohne Strom

Ein Wintersturm hat im Süden Russlands und in der Ukraine für massive Stromausfälle gesorgt.

27.11.2023
    Odessa: Ein Mann geht in einem starken Schneesturm durch die Sadovaya-Straße.
    Starker Schneefall in Odessa (Viacheslav Onyshchenko / SOPA Imag / Viacheslav Onyshchenko)
    Nach Angaben aus Moskau sind fast zwei Millionen Menschen ohne Strom. Betroffen sind mehr als 2.000 Gemeinden in Russland sowie auf der annektierten Halbinsel Krim. Dem Innenministerium in Kiew zufolge haben auch die russisch besetzten Regionen Donezk, Luhansk, Saporischschja und Cherson mit dem Unwetter zu kämpfen. Die Behörden sprachen von einem Mega-Sturm, der in der gesamten Schwarzmeer-Region zu teils chaotischen Verhältnissen mit Schneeverwehungen und meterhohen Sturmwellen an der Küste geführt hat. In der südukrainischen Region Odessa kamen Angaben von Präsident Selenskyj zufolge außerdem mindestens fünf Menschen ums Leben.
    Diese Nachricht wurde am 27.11.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.