Donnerstag, 18. August 2022

Archiv

Mindestlohn
Arbeitnehmerschutz oder Jobkiller?

Der gesetzliche Mindestlohn kommt. SPD und Union haben sich darauf geeinigt, dass er ab 2015 bei 8,50 Euro liegen soll. Wie wirken die vereinbarten Ausnahmen für Auszubildende und Langzeitarbeitslose? Wer legt künftig die Lohnuntergrenze fest? Und welche Folgen hat die Regelung für die Konjunktur?

Moderation: Silvia Engels | 24.03.2014

    Unser Thema in "Kontrovers" - "Arbeitnehmerschutz oder Jobkiller - Die Debatte um den Mindestlohn"
    Hörertel.: 00800 - 4464 4464
    kontrovers@deutschlandfunk.de
    Gäste:
    Achim Dercks, Stellv. Hauptgeschäftsführer und Arbeitsmarktexperte des Deutschen Industrie- und Handelskammertages
    Katja Mast, Arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion
    Gerhard Schröder, Wirtschaftskorrespondent DLF