Archiv

Arbeitsmigration
Minister Heil und Faeser informieren sich in Kanada

Bundesarbeitsminister Heil und Innenministerin Faeser reisen heute nach Kanada, um sich über das dortige Einwanderungsrecht zu informieren.

19.03.2023
    Zu sehen ist die kanadische Flagge auf einem Hausdach
    Kanada und Zuwanderung gehören seit vielen Jahrzehnten eng zusammen. Ein Punktesystem sorgt dafür, dass vor allem gut ausgebildete Menschen nach Kanada auswandern. (picture alliance / ZUMAPRESS.com)
    Deutschland sei auf qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland angewiesen und Kanada habe jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Gebiet, erklärten die beiden SPD-Politiker. Geplant sind Gespräche mit den für Arbeitsmarktpolitik, Einwanderung und Sicherheit zuständigen kanadischen Regierungsmitgliedern sowie mit Vertretern der Einwanderungsbehörde und der Unternehmen. Heil erklärte, er erhoffe sich von dem Besuch einen Blick in den "Maschinenraum" des kanadischen Systems - auch, um gute Beispiele und Anregungen mit nach Deutschland zu nehmen. Faeser erklärte, das kanadische Modell sei ein Vorbild für ein modernes Einwanderungsrecht.
    Diese Nachricht wurde am 19.03.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.