Dienstag, 21.09.2021
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute










Nächste Sendung: 21.09.2021 22:05 Uhr

Musikszene
Auf schwieriger Suche
Das Ensemble Profeti della Quinta und die Barockmusik jüdischer Komponisten
Von Rainer Baumgärtner

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ boten die Thüringer Bachwochen im Juni einen kleinen Schwerpunkt aus barocker Perspektive. Dabei konnte das Baseler Alte-Musik-Ensemble Profeti della Quinta allerdings keine Werke jüdischer Komponisten des 17. oder 18. Jahrhunderts aus Deutschland vorstellen. Hierzulande fand in jener Zeit keinerlei Austausch zwischen der Synagogalmusik und der abendländischen Kunstmusik statt. In weiten Teilen Europas war es nicht anders, es gab jedoch einige Ausnahmen. Die Profeti della Quinta um den Bassisten und Komponisten Elam Rotem stellten in Thüringen den bedeutendsten Schatz jüdischer Barockmusik vor, die hebräischen Gesänge des Mantuaner Hofkomponisten Salamone Rossi.
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk