Freitag, 12. April 2024

Brasilien
Mutmaßungen über Bolsonaros Aufenthalt in ungarischer Botschaft

In Brasilien hat ein Aufenthalt des ehemaligen Präsidenten Bolsonaro in der ungarischen Botschaft für Aufsehen gesorgt.

26.03.2024
    Brasiliens ehemaliger Präsident Jair Bolsonaro spricht im Oktober 2023 auf einer Kundgebung in Belo Horizonte im Bundesstaat Minas Gerais.
    Jair Bolsonaro war von 2019 bis 2022 Präsident Brasiliens. (AFP / DOUGLAS MAGNO)
    Er hat dort im Februar zwei Nächte verbracht, wie zuerst die New York Times anhand von Aufnahmen von Sicherheitskameras berichtete. Wenige Tage zuvor war Bolsonaros Pass beschlagnahmt worden, außerdem gab es Hausdurchsuchungen bei seinen Beratern. Angesichts seines Aufenthalts in der ungarischen Botschaft gibt es Spekulationen, er wolle sich strafrechtlichen Ermittlungen entziehen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur AP leitete die Bundespolizei eine Untersuchung ein. - Ungarns Ministerpräsident Orban ist ein politischer Verbündeter Bolsonaros.
    Die Ermittlungen gegen den 2022 als Präsident abgewählten Bolsonaro drehen sich darum, ob er einen gewaltsamen Umsturz nach der verlorenen Wahl plante.
    Diese Nachricht wurde am 26.03.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.