Montag, 30. Januar 2023

Archiv


Noch in den Kinderschuhen

Den Kampf um die besten Köpfe, den fechten in Deutschland gerade nicht nur Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Managementetagen aus. Auch in der beruflichen Bildung ist er in vollem Gange. Hier gibt es auf deutscher Seite vor allem erheblichen Nachholbedarf in der Internationalität. Junge Leute sollen künftig - so sieht es die Reform des Berufsbildungsgesetzes vor - bis zu einem Viertel ihrer Ausbildung im Ausland absolvieren. Die Schaffung des Lernraumes Europa ist das erklärte Ziel. Doch es stellen sich noch viele Fragen, die "PISAplus" in der Sendung u.a. behandeln will:

Moderation: Kate Maleike | 03.03.2007

    Wie gelingt die internationale Ausbildung dem einzelnen Unternehmen, dem jeweiligen Azubi? Welche Förder- und Mobilitätsprogramme gibt es für diese Gruppe? Wie gemeinsam und barrierefrei ist Europa momentan, wenn es um den Ausbildungsplatz und den Austausch auf dem Arbeitsmarkt geht? Wie erleben junge Azubis, Berufseinsteiger Europa als Arbeitsplatz? Was erlebt ein Handwerker, der auf der Walz ist?

    Gesprächspartner sind:
    Barbara Fabian, Referatsleiterin in der EU-Vertretung des Dt. Industrie- und
    Handelskammertages in Brüssel

    dazu auch der Leitfaden des DIHKAuslandsaufenthalte während der betrieblichen Ausbildung
    Die Broschüre kann für 4 Euro bestellt werden

    Info: 150 Links verbinden Schulen mit Europa

    Katja Staudt, 21, Assistentin für Tourismus aus Brandenburg, gerade zurückgekehrt von einem halbjährigen Arbeitsaufenthalt im niederländischen Amsterdam, den sie mit der Hermann-Strenger-Stiftung organisiert hatte

    Rafael Hämisch, 22, Hufschmied aus Mecklenburg-Vorpommern, seit gut zwei Jahren auf der Walz

    Außerdem geplant:
    Eva Bendix Du und moi in der Ausbildung
    Industrie- und Handelskammer Münster
    organisiert dt-frz. Lehrlingsaustausch

    Anke Petermann Für Lehre und Job über die Grenze Welche Rolle spielt dieses Thema an
    Berufsschulen - "Stichproben" aus Wiesbaden und Mainz

    Weitere Informationen

    Les compagnons du devoir
    Venloer Str. 1203
    50829 Köln
    tel. 0221 - 504760
    compagnons@bigfoot.de

    Westdeutscher Handwerkskammertag
    Sternwartstraße 27 - 29
    40223 Düsseldorf
    whkt@handwerk-nrw.de

    Austauschprogramme für Europa, die Auszubildende, Gesellinnen und Gesellen und Auszubildende nutzen können, findet man auf der Seite Chance Europa.