Donnerstag, 09. Februar 2023

Archiv

Nudging
Zum Ökostrom gestupst

Wie bekommt man Menschen dazu, anstelle eines herkömmlichen einen Ökostrom-Vertrag abzuschließen? Studien der Universität Stanford haben gezeigt: Mit wenig Aufwand lässt sich die Entscheidung der Kunden steuern.

Sebastian Lotz im Gespräch mit Monika Seynsche | 18.06.2015

    Dazu haben sie die Homepage eines Energieanbieters verändert: Eine Probanden-Gruppe hat eine Seite angezeigt bekommen, auf der der Ökostrom-Tarif voreingestellt war, um einen anderen Vertrag abzuschließen, mussten sie ein Häkchen setzen. Eine zweite Gruppe hatte als Standardeinstellung den "herkömmlichen" Tarif und musste den Ökostrom bewusst auswählen. Das Ergebnis: Bei der ersten Gruppe gab es eine Bereitschaft von 70 Prozent, einen Ökostrom-Vertrag abzuschließen - bei der zweiten Gruppe waren nur 7 Prozent dazu bereit.
    Wie lassen sich diese Effekte erklären? Und in welchen anderen Bereichen kann das "Nudging" genannte Prinzip noch angewandt werden? Das erklärt Sebastian Lotz von der Universität im Gespräch.
    Das gesamte Gespräch können Sie sechs Monate in unserer Mediathek nachhören.