Freitag, 19. April 2024

Mittelmeer
Öltanker nimmt 139 Bootsflüchtlinge auf

Ein Öltanker hat im Mittelmeer 139 Flüchtlinge aus einem kaum seetüchtigen Boot aufgenommen.

25.03.2024
    Seenotretter sitzt auf der Spitze eines Rettungsschlauchboots und steuert auf ein Schlauchboot mit Geflüchteten zu.
    Immer wieder versuchen Menschen über dem Mittelmeer zu flüchten (Archivbild). (picture alliance / AP Photo / Fabian Heinz)
    Bei der Rettungsaktion in der vergangenen Nacht stürzten nach Angaben der italienischen Küstenwache drei Personen ins Wasser und sind seitdem vermisst. Die anderen Menschen wurden von der Küstenwache auf die Insel Lampedusa gebracht. Sie waren demnach von Libyen aus in See gestochen und stammen aus verschiedenen afrikanischen Staaten sowie aus Syrien, Pakistan und Bangladesch.
    Diese Nachricht wurde am 25.03.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.