Donnerstag, 01. Dezember 2022

Archiv

OpenStreetMap
Wikipedia für Geodaten

Die Karten von OpenStreetMap sind sehr beliebt - denn die Geodaten des über zehn Jahre alten Community-Projektes sind frei verfügbar. Auch öffentliche Institutionen greifen gerne darauf zurück - nicht nur in Deutschland.

Walter Palmetshofer im Gespräch mit Manfred Kloiber | 07.02.2015

    Das Weiße Haus nutzt OpenStreetMap genauso wie das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Beispielsweise als Anfahrtsskizze oder im großen Stil, um Umweltdaten zu visualisieren.
    Über die Bedeutung dieser Geodatensammlung für die Gesellschaft und die Wirtschaft spricht Walter Palmetshofer von der Open Knowledge Foundation Deutschland (okfn) im Deutschlandfunk-Interview.
    Das gesamte Gespräch können Sie mindestens fünf Monate in unserem Audio-Player nachhören.