Sonntag, 19. Mai 2024

Para-Schwimmerin Elena Semechin
Mit Hirntumor zur Goldmedaille

Mit 27 Jahren gewinnt Elena Semechin bei den Paralympics in Tokio 2021 die Goldmedaille. Nur ein paar Monate später wird bei ihr ein Hirntumor diagnostiziert. Trotzdem tritt sie bei den nächsten Weltmeisterschaften an. Ihr großes Ziel: Paris 2024.

Späth, Raphael | 21. September 2023, 17:00 Uhr
Eine Schwimmerin beim Wettkampf.
Para-Schwimmerin Elena Semechin hat bei den Weltmeisterschaften in Manchester Gold über 100 Meter Brust gewonnen. (IMAGO / Ralf Kuckuck)