Samstag, 26. November 2022

Archiv

Pianist, Premiere und Jubilar
James Rhodes, Otello und György Kurtág

Im Vergleich zu György Ligeti galt György Kurtág lange Zeit als Geheimtipp; gleichwohl zählen beide zu den wichtigsten Komponisten Ungarns nach 1945. Kurtágs 90. Geburtstag ist ebenso ein Thema im "Musikjournal" wie "Otello" an der Vlaamse Opera und die Autobiografie von James Rhodes.

Mit Jochen Hubmacher | 23.02.2016

    Der ungarische Komponist György Kurtág hält am 19.6.2009 in Budapest an der Central European University einen Meisterkurs ab
    Ungarischer Meister der Moderne: György Kurtág (picture-alliance / dpa / Peter Kollanyi)
    Überwindung der italienischen Oper
    Michael Thalheimers "Otello" an der Vlaamse Opera
    Gespräch mit Christoph Schmitz
    Radikale Beschränkung
    Budapest feiert den 90. Geburtstag von György Kurtág
    Autor: Jean-Claude Kuner
    Avant Première
    Nabelschau der Musikfilmbranche in Berlin
    Autor: Max Nyffeler
    Radikale Entäußerung
    James Rhodes verstört die Klassikwelt mit Autobiographie
    Autor: Christoph Vratz
    Ungehobener Schatz
    Internationales Forschungsprojekt zu orientalischen Musikhandschriften
    Autor: Benedikt Schulz
    Redaktion und Moderation: Jochen Hubmacher