Freitag, 01. März 2024

"Kämpfer für Freiheit und Demokratie"
Politiker aus aller Welt würdigen verstorbenen Henry Kissinger

Politiker aus aller Welt haben das Lebenswerk des ehemaligen US-Außenministers Henry Kissinger gewürdigt.

30.11.2023
    Der US-Diplomat und Politiker Henry Kissinger gestikulierend während eines Gesprächs.
    Henry Kissinger, Amerikanischer Politiker, Diplomat und Nobelpreisgewinner, ist im Alter von 100 Jahren gestorben. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS / Miho Ikeya)
    Sowohl Bundespräsident Steinmeier als auch Kanzler Scholz
    verwiesen auf dessen Einsatz für die transatlantische Freundschaft. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen nannte den früheren amerikanischen Außenminister eine herausragende Persönlichkeit der Weltgeschichte. Ähnlich äußerte sich
    Frankreichs Präsident Macron, der von einem Giganten sprach.
    Auch etwa in China, Japan und Russland wurden die Verdienste des gebürtigen Deutschen gewürdigt. Henry Kissinger, der 1973 den Friedensnobelpreis erhielt, war gestern im Alter von 100 Jahren im US-Bundesstaat Connecticut gestorben.
    Diese Nachricht wurde am 30.11.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.