Ukraine-Krieg
Präsident Selenskyj bittet Biden und Xi um Teilnahme am Friedensgipfel

Der ukrainische Präsident Selenskyj hat US-Präsident Biden und Chinas Staatschef Xi zur Teilnahme am bevorstehenden Friedensgipfel in der Schweiz aufgerufen.

26.05.2024
    Wolodymyr Selenskyj bei einer Pressekonferenz in Kiew am 22. April 2024
    Der ukrainische Präsident Selenskyj (Archivbild) will US-Präsident Biden und Chinas Staatschefs Xi beim Friedensgifpel in der Schweiz dabei haben. (picture alliance / ZUMAPRESS.com / Ukraine Presidency / Ukrainian Pre)
    Selenskyj veröffentlichte ein Video, das in den Ruinen einer am Donnerstag von Russland bombardierten Druckerei in Charkiw aufgenommen worden war. Darin appellierte er an die beiden Staatschefs persönlich anzureisen zu der Konferenz, die Mitte Juni in der Nähe von Luzern geplant ist. Bislang werden zwar Vertreter der USA zu dem Treffen erwartet, nicht jedoch Biden. China sieht die Konferenz als enger Verbündeter Moskaus skeptisch.
    Selenskyjs Appell erfolgte kurz nach einem russischen Angriff auf einen Baumarkt in Charkiw, bei dem nach ukrainischen Angaben mindestens 16 Menschen ums Leben kamen und 43 verletzt wurden. Der Baumarkt soll demnach von zwei Lenkraketen getroffen worden sein. Das russische Militär gab an, in dem Gebäude sei ein Waffenlager versteckt gewesen.
    Diese Nachricht wurde am 26.05.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.