Dienstag, 16. August 2022

Archiv

Pulsschlag der Menschheit
Geschichte und Gegenwart der Rahmentrommel

Sie gehört zu den ältesten Instrumenten der Menschheit: Schon auf einer Höhlenzeichnung aus dem 6. vorchristlichen Jahrtausend ist eine Rahmentrommel auszumachen. Bei den Sumerern und Ägyptern wurde das Instrument in Fruchtbarkeitsritualen von Priesterinnen gespielt, im antiken Griechenland begleitete sie die wilden Gelage des Dionysos-Kultes.

Von Thomas Daun | 27.04.2015

    Bis heute versetzen sich Schamanen mit dem Trommelklang in einen Trancezustand, der ihnen den Kontakt in andere Welten ermöglicht. Traditionelle Musikkulturen aller Kontinente, außer Australien, kennen eine Vielzahl unterschiedlichster Rahmentrommeln: Tamburin, Tamburello, Bodhran, Pandeiro, Riq, Daf, Tar, Bendir, die Liste ist fast unendlich. Seit ein paar Jahrzehnten haben einige dieser Instrumente auch Eingang in die moderne Folk- und Weltmusik und sogar in den Jazz gefunden. Die Sendung widmet sich der Geschichte und dem heutigen Boom des mythischen Instrumentes; zu hören sind unter anderem Klänge aus Sibirien und Sizilien, aus Irland und dem Iran. Virtuose Interpreten sprechen über alte Spieltechniken sowie neue Ideen und ein Instrumentenbauer verrät die Geheimnisse des Trommelbaus.