Putins Narrativ
Wird über Rechtsextremismus in der Ukraine korrekt berichtet?

Die “Entnazifizierung” der Ukraine ist Putins Propaganda zur Rechtfertigung eines Angriffskriegs, der nicht zu rechtfertigen ist. Haben Medien dieses Narrativ ausreichend entlarvt? Unser Hörer David Lindemann wirft dem Deutschlandfunk vor, das Thema Rechtsextremismus in der Ukraine zu wenig zu beleuchten und zum Teil sogar zu behaupten, es gäbe dort keine Rechtsextremisten. Darüber diskutiert er mit Sabine Adler aus dem Osteuropa-Team des Deutschlandfunks, dem Rechtsextremismus-Experten Andreas Umland und Pia Behme aus der Dlf-Medienredaktion.

Von Pia Behme | 08. Juli 2022, 15:35 Uhr
Kinder laufen um eine Statue von Stepan Bandera in Lviv herum.
Freiheitskämpfer oder Faschist? Stepan Bandera ist eine historisch ambivalente Figur. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Bernat Armangue)