Neuseeland
Regierung kündigt Handy-Verbot für Schulen an

In Neuseeland verbietet die Regierung Mobiltelefone an den Schulen. Die Maßnahme werde störendes Verhalten stoppen und den Schülern bei der Konzentration helfen, sagte Premier Luxon in Wellington.

01.12.2023
    Zwei Hände schreiben eine Nachricht auf einem Handy, eine Schülerin telefoniert im Hintergrund.
    Mädchen auf dem Schulhof mit Handys. ( picture alliance / dpa)
    Der am Montag vereidigte konservative Regierungschef hatte das Handy-Verbot im Wahlkampf angekündigt.
    Neuseelands Schulen hatten bei der Lese- und Schreibkompetenz im internationalen Vergleich jahrelang weit vorne gelegen. Zuletzt waren diese Leistungen laut Untersuchungen aber zurückgegangen.
    An seinem ersten Tag im Amt hatte Luxon die strengen Anti-Rauch-Gesetze in seinem Land gekippt. Er wird dafür von Ärzten und Gesundheitsforschern scharf kritisiert.
    Diese Nachricht wurde am 01.12.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.