Donnerstag, 08. Dezember 2022

Archiv

Rettung um jeden Preis
Griechenland und die EU im Stresstest

Die unmittelbare Grexit-Gefahr ist durch ein neues Hilfsprogramm für Athen wohl ausgeräumt. Jetzt muss die griechische Regierung kurzfristig die zugesagten Reformen auch im Parlament beschließen.

Diskussionsleitung: Thilo Kößler | 15.07.2015

    Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras nach dem EU-Gipfel in Brüssel.
    Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras nach dem EU-Gipfel in Brüssel. (picture alliance / EPA / Laurent Dubrule)
    Erst danach können dann die Euro-Parlamente dem Milliarden-Hilfspaket zustimmen. Wie geht dann mit Griechenland im Euroraum weiter? Thema in "Zur Diskussion" am Mittwoch, 15. Juli 2015, ab 19:15 Uhr.
    Es diskutieren:
    • Ruth Berschens, Leiterin Büro Brüssel des Handelsblattes
    • Stephan Detjen, Leiter des DLR-Hauptstadt-Studios
    • Ska Keller, MdEP, Fraktion Die Grünen/EFA
    • Karl-Georg Wellmann, MdB, CDU/CSU-Fraktion
    Diskussionsleitung:Thilo Kößler