Samstag, 13. April 2024

Archiv

Staatengruppe
Saudi-Arabien nähert sich "Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit" (SCO) um China, Russland und Indien an

Saudi-Arabien nähert sich der von Peking angeführten "Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit" - kurz: SCO - an.

29.03.2023
    Chinas Machthaber Xi Jinping schüttelt König Salman die Hand.
    Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping bei einem Treffen mit Saudi-Arabiens König Salman im Jahr 2022. (IMAGO / Xinhua / IMAGO / Xinhua)
    Die Staatsführung unter König Salman habe beschlossen, Dialogpartner zu werden, berichtete das saudische Staatsfernsehen. Der SCO gehören neben China Russland, Indien, Pakistan, Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan und Tadschikistan an. Die Organisation wurde 2001 als politisches, wirtschaftliches und militärisches Gegengewicht zu westlichen Institutionen gegründet. Staaten mit Dialog- oder Beobachterstatus sind auch Ägypten oder Katar. Der Iran stellte einen Antrag auf ständige Mitgliedschaft. Mitte März hatten die rivalisierenden Regionalmächte Iran und Saudi-Arabien unter Vermittlung Chinas beschlossen, diplomatisch wieder aufeinander zuzugehen.
    Diese Nachricht wurde am 29.03.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.