Sonntag, 22. Mai 2022

Archiv


Schwerpunktthema: Rehabilitation nach dem Schlaganfall

Am Anfang geht es ums Überleben. In den ersten Stunden nach einem Schlaganfall gilt es, möglichst viele Gehirnzellen zu retten, um die Folgen klein zu halten. Trotzdem haben viele Patienten danach erhebliche Beeinträchtigungen und müssen das Sprechen und Gehen neu lernen.

Moderation: Martin Winkelheide | 19.03.2013

Studiogast:

Prof. Ferdinand Binkofski, Leiter der Sektion für kognitive Neurologie am Universitätsklinikum Aachen

Moderation: Martin Winkelheide

Hörertel.: 00800.44644464
Hörerfax: 00800.44644465
sprechstunde@dradio.de


Kurzinfos
Wenn impfen – dann frühzeitig
Junge Frauen waren am besten vor Feigwarzen geschützt, wenn sie vor ihrem 15. Lebensjahr gegen Papilloma-Viren geimpft wurden.
Interview mit Dr.Yvonne Deleré, Fachgebiet Impfprävention am Robert Koch Institut
(Autor: Martin Winkelheide)

Schnelle Ski - Komplizierte Brüche
Bei Wintersportunfällen sind Ärzte mit neuen Verletzungsmustern konfrontiert.
(Autor: Thomas Wagner)

Essstörungen lassen sich nicht wegoperieren
Magenverkleinerungen helfen übergewichtigen Zuckerkranken nur auf Zeit
(Autorin: Anna-Lena Dohrmann)

Radiolexikon Gesundheit
Selen
(Autor: Mirko Smiljanic)