Mittwoch, 22. Mai 2024

Archiv


Serie: Jüdische Identität und die abrahamitischen Religionen

Jüdische Intellektuelle diskutieren immer wieder darüber, was überhaupt die jüdische Identität ausmacht, die sowohl als Mitgliedschaft der Religionsgemeinschaft wie auch des jüdischen Volkes verstanden wird. Als Stammvater des Judentums gilt Abraham, auf den sich auch die Christen und Muslime berufen. Welche Bedeutung hat das für das Verhältnis des Judentums zu den anderen abrahamitischen Religionen?

19.08.2013
    Mo, 19.08. - Teil 1: Die Bedeutung Abrahams im Judentum

    Di, 20.08. - Teil 2: Abraham und die Verbindung von Religion und Politik im Islam

    Mi, 21.08. - Teil 3: Schriftenauslegung und die Suche nach der Wahrheit

    Do, 22.08. - Teil 4: Das Volk Israel und das Christentum

    Fr, 23.08. - Teil 5: Die Rolle der Religion in Israel