Archiv

Spiel mit der Sprache

Mit dem Kinderbuch "Deesje macht das schon" gewann Joke van Leeuwen im Jahr 1988 den Deutschen Jugendliteraturpreis. Diesem Kinderbuch folgten viele bekannte Titel. Den Büchern folgten Preise, vor allem in den Niederlande und in Belgien. Im Jahr 2006 war Sie erneut nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis mit "Weißnich", einem hinreißenden, vielschichtigen Buch, das vor allem Ihr Können im Bereich der Grafik und Illustration deutlich macht.

Von Ute Wegmann | 09.02.2008

Der Spaß am Spiel unter dem Aspekt der verschiedenen Sichtweisen stellt sie auch in Ihrem letzten Bilderbuch grafisch unter Beweis. "Hast du meine Schwester gesehn?" war im Februar auf den Besten 7, der Bestenliste von Deutschlandfunk und Focus. Ein kleiner Junge sucht seine größere Schwester. Bei dieser Suche begegnet er verschiedenen Menschen und Figuren, die er fragt.

Jedes Mal erklärt er genauer, wie seine Schwester aussieht und jedes Mal kann der Befragte ein benanntes Element aufweisen: Der eine hat Locken, die andere hat eine Jacke mit Taschen, der nächste eine gelbe Mütze. Der Kleine steht auf der linken Buchseite vor einer Wand, auf der rechten Seite prangt eine Kinderzeichnung auf der Hauswand, und ergänzt das Wesen, das über die Wand hinauslugt. Klappt man die Kinderzeichnung weg, entpuppt sich zum Beispiel eine Seeschlange als Knautschsack, auf dem ein Mensch liegt, ein vogelartiges Fantasiewesen wird zum übergroßen Strumpf, den ein Junge als Mütze trägt. Zum Schluss findet der Bruder seine heißgeliebte Schwester, die er im Laufe seiner Suche immer besser beschrieben hatte.

Ein schönes Bilderbuch zum Klappen mit Überraschungen, über eine Suche und über Geschwisterliebe. Wie in allen Büchern ist es aber auch ein Spiel mit Sprache und Joke van Leeuwens unverstellter Blick auf das Leben zeigt aus kindlicher Sicht mit der Lupe Skurriles und vieles, was über Alltägliches hinausgeht.

Bücherliste:
Weißnich, aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers, erschienen im Gerstenberg Verlag, 72 Seiten, ab 5 Jahre

Rissi, das Kind, das alles wusste, aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers, Gerstenberg Verlag, 160 Seiten, ab 8 Jahre

Jahre ohne Amrar, mit Malika Blain, aus dem Niederländischen von Andrea Kluitmann, erschienen im Fischer TB, 160 Seiten, ab 12 Jahre

Und, im Frühjahr 2008 erschienen: Hast du meine Schwester gesehn?, aus dem Niederländischen von Birgit Göckritz, 20 Seiten, ab 4 Jahre