Montag, 30. Januar 2023

Archiv

Stressmanagement
Gesundbleiben trotz hohen Anforderungen im Alltag

Das Rad dreht sich immer schneller: Veränderungen in Gesellschaft und Arbeitswelt, die durch Beschleunigung und Unsicherheit gekennzeichnet ist, führen bei vielen zu Stress und womöglich psychischen Störungen. Am Ende drohen Depression und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Kopf und Körper wehren sich gegen das Hamsterrad und suchen einen Ausweg, um zur Ruhe zu kommen.

Am Mikrofon: Barbara Weber | 01.12.2016

    Ein Mann sitzt am 04.08.2013 auf einem Steg am Selenter See (Schleswig-Holstein).
    Welche Faktoren helfen, dass die Psyche nicht zu sehr unter Druck gerät. (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)
    Aber es trifft nicht alle. Manche Menschen scheinen unbeeindruckt von den Zumutungen des modernen Lebens einen Weg gefunden zu haben, diesem Druck standzuhalten. Wie also lässt sich aus dem Teufelskreis ausbrechen? Welche Berufsgruppen sind von einer drohenden Erkrankung betroffen und was kann man tun, um erst gar nicht auszubrennen und krank zu werden?
    Welche Antworten Wissenschaftler auf diese Fragen haben und inwiefern alte Kulturtechniken dabei eine Rolle spielen, zeigten zwei Kongresse vergangene Woche in Berlin.