Sonntag, 17.11.2019
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht
StartseiteCorsoVision der schlaflosen Leistungsgesellschaft06.03.2015

Theaterprojekt "SchlafOUT"Vision der schlaflosen Leistungsgesellschaft

"SchlafOUT und gewinne Zeit" - das ist der Titel eines interdisziplinären Theaterprojekts, das heute in Köln Premiere feiert. Die Regisseurin Elisabeth Pleß spricht im Interview über Schlafentzug, Erschöpfungsdepression und warum viele Menschen für Facebook auf Schlaf verzichten.

Die Regisseurin Elisabeth Pleß im Corsogespräch mit Sigrid Fischer

An Schlaf nicht zu denken: Viele Menschen leiden unter Ruhelosigkeit. (imago/McPHOTO)
Der Mensch ist nur leistungsfähig, wenn er genug schläft. Viele Menschen gönnen sich aber viel zu wenig Schlaf. (imago/McPHOTO)
Weiterführende Information

Schlaf - Die eigentlich schönste Nebensache der Welt
(Deutschlandradio Kultur, Sonntagmorgen, 18.01.2015)

Immer da, immer erreichbar, immer mittendrin. Das Stück will das "Verhältnis von Mensch und Schlaf als dysfunktionale Liebesbeziehung" auf die Bühne bringen und stellt sich dabei die Frage: Können Mensch und Schlaf sich versöhnen?

Das gesamte Gespräch mit Elisabeth Pleß können sie sechs Monate in unserem Audio-Player nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk