Querschnittslähmung
Neue Therapie für Hände und Arme

Viele Querschnittsgelähmte können ihre Hände nicht oder nicht voll benutzen. Eine Studie zeigt jetzt: Eine Kombination aus Physiotherapie und Elektrostimulation des Rückenmarks kann entscheidend helfen. Ganz ohne Operation.

Meyer, Anneke | 21. Mai 2024, 16:36 Uhr
Illustration einer Wirbelsäule mit Verletzungen, im Hintergrund eine Hand mit einem ausgestreckten Finger.
Hoffnung für Querschnittsgelähmte: Eine neue Therapie kann ihnen helfen, die Hände wieder zu nutzen. (Getty Images / Mohammed Haneefa Nizamudeen)