Montag, 15. August 2022

Archiv

Toxoplasmose
Parasit macht vergesslich im Alter

Toxoplasmose ist ein einzelliger Parasit, mit dem in Deutschland jeder Zweite infiziert ist. Bislang dachte man, dass die Infektion nur für Schwangere und für Menschen mit geschwächtem Immunsystem gefährlich ist. Eine Studie deutet jetzt aber darauf hin, dass Toxoplasmose im Alter vergesslich machen könnte.

Patrick Gajewski im Gespräch mit Ralf Krauter | 25.10.2016

    Eine Computergrafik zeigt den Parasiten Toxoplasma gondii im Blut
    Der Parasit Toxoplasma gondii im Blut. Toxoplasmose könnte gravierendere Auswirkungen auf Infizierte haben, als bislang angenommen (imago images / Science Photo Library)
    Man bekommt Toxoplasmose zum Beispiel, wenn man kontaminiertes Wasser oder Gemüse zu sich nimmt, oder wenn man nicht ganz durchgegartes Fleisch von infizierten Tieren isst. Patrick Gajewski vom Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund hat zusammen mit Kollegen untersucht, wie sich der bislang als tendenziell eher harmlos eingeschätzte Erreger auf das Arbeitsgedächtnis älterer Probanden auswirkt.
    Das gesamte Gespräch können Sie mindestens sechs Monate ab Sendungsdatum in unserer Mediathek nachhören.