Traditionelle Medizin
Orang-Utan behandelt Wunde mit Heilpflanze

Forschende des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie haben einen Orang-Utan dabei gefilmt, wie er eine Wunde mit einem selbst zubereiteten Brei einer Heilpflanze verarztet hat. Eine einmalige Aufnahme von einem Affen bei der Selbstmedikation.

Westerhaus, Christine | 03. Mai 2024, 16:40 Uhr
Orang-Utan-Männchen
Das Orang-Utan-Männchen Rakus hat Blätter einer Liane abgerissen, gekaut und den Blätterbrei auf die Wunde aufgetragen. Die Liane ist als traditionelles Mittel zur Wundheilung bekannt. (picture alliance / Cover Images / Safruddin / Max Planck Institute)