Ethiker zu TriageTriage, "Tyrannei der Ungeimpften": Peter Dabrock über Ethik in der Notlage

Schuld dürfe bei der Behandlung von Intensivpatientinnen keine Rolle spielen, sagt der Theologe und Ethiker Peter Dabrock. Ungeimpften dürfe medizinische Hilfe nicht veweigert werden. Die Minderheit der Nicht-Geimpften dürfe jedoch nicht den Kurs der Politik bestimmen. Dass nun auch bei der FDP der Gedanke der Impfpflicht angekommen sei, begrüßt er.

Dittrich, Monika | 01. Dezember 2021, 09:36 Uhr

Peter Dabrock, ehemaliger Vorsitzender des Deutschen Ethikrats
Peter Dabrock, ehemaliger Vorsitzender des Deutschen Ethikrats (imago)