Sonntag, 22. Mai 2022

Archiv

TV-Serie "Deutschland 83"
Über die Geschichte der DDR

Am 3. Oktober feiern wir 25 Jahre Deutsche Einheit. Die Zeit vor der Wende bringt die Serie "Deutschland 83" wieder zurück. Schon jetzt preisgekrönt, lief sie bereits in Amerika und ist demnächst, Ende November, bei RTL zu sehen. Jörg Winger ist sowohl Co-Autor als auch Produzent von "Deutschland 83" und heute im Corsogespräch.

Jörg Winger im Gespräch mit Susanne Luerweg | 02.10.2015

Der Ufa-Fiction Chef Nico Hofmann und die Schöpfer der Serie "Deutschland 83", Anne und Jörg Winger.
Die Spionagegeschichte "Deutschland 83“ läuft zuerst im US-Fernsehen und ab Herbst bei RTL (Chris Melzer/dpa )
"Deutschland 83" erzählt in acht Folgen die Geschichte des DDR Bürgers Martin, der unfreiwillig als Spion in den Westen geschickt wird und die Unterschiede zwischen Abscheu und Anziehung erlebt. Erfunden und geschrieben hat sie das Ehepaar Anna und Jörg Winger.
Jörg Winger, der gleichzeitig als Produzent von "Deutschland 83" bei Ufa Fiction fungierte, im Corsogespräch über die Serie und 25 Jahre deutsche Einheit.

Das gesamte Gespräch mit Jörg Winger können Sie hier nachhören.