Archiv

Unkonventionell und frisch

Vor der Kulisse des Medienfestes NRW in Köln berichtet "Markt und Medien" live von den innovativen Ideen junger Medienmacher.

Moderation: Christoph Sterz | 22.06.2013

Der Journalismus braucht neue Ideen, um aus der Krise zu kommen – das sagen vor allem altgediente Medienakteure. Wir haben sie – sagen junge Medienmacher in Deutschland. Sie stellen ein Printmagazin nach ihren eigenen Vorstellungen auf die Beine, gründen einen Radiosender, der jenseits der Norm Programm machen will, oder erfinden neue Videoformate, die die sozialen Medien ernst und als Grundlage nehmen. Auch weltweit gibt es vonseiten jüngerer Medienmacher viel Bewegung: Ein brasilianischer Blogger zum Beispiel gewinnt für eine Zeitung neue Zielgruppen in den Favelas, ein japanischer Videojournalist zieht mit subjektiven Eindrücken und Emotionen Interesse auf sich.

Den Mitschnitt der gesamten Live-Sendung können Sie in unserem Audio-on-Demand-Bereich nachhören.