Mittwoch, 07. Dezember 2022

Archiv

Urbane Entwicklung
Geschichte und Einfluss von Einkaufszentren

Arkaden, Passagen oder Galerie - Einkaufszentren sind architektonisch ausgeklügelt, um zum konsumieren zu animieren. Dass alles unter einem Dach zu finden ist, ist zwar für den Kunden praktisch, aber leidet darunter oft die Attraktivität von Innenstädten. Das Architekturmuseum der TU München widmet der Shopping Mall eine Ausstellung in der Pinakothek der Moderne. Und schaut sich vor allem die Architektur der Konsumtempel an.

Anette Baldauf im Gespräch mit Sigrid Fischer | 12.07.2016

    Blick ins Einkaufszentrum "Mall of Berlin".
    Das große Shoppen: Blick ins Einkaufszentrum "Mall of Berlin". (dpa / picture alliance / Tim Brakemeier)
    Anette Baldauf, Professorin an der Akademie der bildenden Künste Wien, beschäftigt sich seit Langem mit der Entwicklung des urbanen Raums und mit der Geschichte der Shopping Malls, und liefert auch einen Beitrag zum Katalog der Ausstellung (Eröffnung am 13.7.16; Ausstellungsdauer 14.7. bis 16.10.16).
    Das Gespräch können Sie mindestens sechs Monate nachhören.