Donnerstag, 18. April 2024

Vahid Sarlak
Der iranische Judoka, der gegen einen Israeli antrat

Judoka Vahid Sarlak wollte nicht mehr absichtlich verlieren müssen, wie es ihm das iranische Regime vorschrieb. 2009 trifft er den folgenreichen Entschluss und kämpft gegen einen Israeli. Seitdem erhebt er seine Stimme gegen das Regime.

Sturmberg, Jessica | 18. Mai 2023, 17:01 Uhr
Vahid Sarlak sitzt im Publikum im deutschen Fußballmuseum bei einer Veranstaltung "Frau.Leben.Freiheit - Iranische Sportler berichten" und macht das Victory-Zeichen.
Judoka Vahid Sarlak lebt seit 15 Jahren im Exil in Deutschland. Nachdem er 2009 gegen einen Israeli antrat, konnte er nicht mehr zurück in sein Heimatland. (Jessica Sturmberg)