Montag, 22. April 2024

Europäische Union
Verbraucher sollen bei Kreditverträgen besser geschützt werden

In der Europäischen Union ist eine Richtlinie in Kraft getreten, die Verbraucher bei Kreditverträgen besser schützen soll.

19.11.2023
    Flaggen der Europäischen Union wehen im Wind vor dem Berlaymont-Gebäude, dem Sitz der Europäischen Kommission.
    Europäische Kommission in Brüssel: Die EU will Kreditnehmer besser schützen. (dpa)
    Geldgeber werden darin verpflichtet, die Bonität ihrer Kunden strenger zu kontrollieren, heißt es in den neuen Vorgaben. Außerdem geht es um die Einschränkung von Werbung für Kredite. Anfallende Kosten müssen deutlich werden. Für die Gebühren werden Obergrenzen festgelegt, um die Kreditnehmer vor überhöhten Zinssätzen sowie Jahresraten zu bewahren.
    Die Mitgliedsländer haben nun zwei Jahre Zeit, die Richtlinie in nationales Recht zu integrieren. 2026 muss sie in der gesamten EU umgesetzt sein.
    Diese Nachricht wurde am 19.11.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.