Samstag, 03. Dezember 2022

Hamburger Flughafen
Warum Datenschützer die biometrische Personenkontrolle kritisch sehen

Die biometrische Personenkontrolle soll den Kontrollprozess an zentralen Punkten der Flughäfen vereinfachen. Am Münchner Flughafen ist dies schon seit 2020 möglich, nun startet das System auch in Hamburg für Teilnehmer von bestimmten Vielfliegerprogrammen. Anders als beim Easy-Pass-System der Bundespolizei wird die biometrische Personenkontrolle dort jedoch privat betrieben. Datenschützer sehen das kritisch.

Lettenbauer, Susanne | 11. Juli 2022, 11:56 Uhr

Gesichtserkennung von Passagieren an einem Flughafen mithilfe eines Computerprogramms.
Gesichtserkennung von Passagieren an einem Flughafen mithilfe eines Computerprogramms. (imago images/Reporters)