Mittwoch, 17. April 2024

Tarifkonflikt
Verhandlungen für das Lufthansa-Kabinenpersonal werden fortgesetzt

Bei der Lufthansa werden heute die Tarifverhandlungen für das Kabinenpersonal fortgesetzt.

04.04.2024
    Zwei Lufthansa Schilder im Flughafen Düsseldorf.
    Lufthansa Schilder im Flughafen Düsseldorf. Bei den Tarifverhandlungen für das Kabinenpersonal zeichnet sich noch keine Einigung ab. (David Young/dpa)
    Nach Angaben der Gewerkschaft Ufo geht es zunächst nur um das Personal der Muttergesellschaft. Die Gespräche für die Regionalflugtochter Cityline sollen zur Monatsmitte wieder aufgenommen werden.
    Ufo verlangt für die 19.000 Flugbegleiterinnen und -begleiter unter anderem 15 Prozent mehr Geld. Die Vertragslaufzeit soll 18 Monate betragen. Die Lufthansa hat nach eigenen Angaben bei einer Laufzeit von 24 Monaten eine Erhöhung der Tarifgehälter von sechs Prozent zum August 2024 und von weiteren 3,25 Prozent zum August nächsten Jahres angeboten.
    Diese Nachricht wurde am 04.04.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.