Mittwoch, 08. Dezember 2021

Archiv

Verkehrswende in den StädtenWie können Busse und Bahnen attraktiver werden?

Sie kommen zu selten, haben oft Verspätung oder fallen ganz aus. Wer mit Bus oder Bahn unterwegs ist, braucht Geduld. Klar ist, trotz steigender Fahrgastzahlen muss sich beim ÖPNV vieles ändern, zum Beispiel: kostenlos fahren oder wenigstens kostengünstiger? Aber wer bezahlt das?

Eine Sendung von Renate Rutta und Michael Roehl (Moderation) | 27.02.2019

Menschen warten an einer Bushaltestelle in Bonn.
Was motiviert Menschen, ihr Auto stehen zu lassen und mehr Busse und Bahnen zu nutzen? (picture alliance / dpa / Oliver Berg)
Dringend notwendig ist ein Ausbau der Kapazitäten bei Bus und Bahn. Aber es muss auch in umweltschonendere Fahrzeuge investiert werden. Und macht eine Jahresticket von etwa 365 Euro Sinn? Dann könnten noch mehr Fahrgäste den ÖPNV nutzen und Tonnen von PKW-Abgasen gespart werden.
Wie können Busse und Bahnen attraktiver werden?
Gesprächsgäste:
  • Winfried Hermann, Verkehrsminister in Baden-Württemberg
  • Prof. Dr.-Ing. Carsten Sommer, Professor für Verkehrsplanung, Straßenentwurf und ÖPNV sowie Leiter des Fachgebietes Verkehrsplanung und Verkehrssysteme der Universität Kassel
  • Dr. Robert Frank, Geschäftsführer der Ingolstädter Verkehrsgesellschaft INVG, er ist Mitglied im Vorstand des Verbandes deutscher Verkehrsunternehmen in Bayern und im Präsidium des Bundesverbandes
Diskutieren Sie mit unter der kostenfreien Telefonnummer 00800 – 44 64 4464 oder schreiben Sie uns eine mail an laenderzeit@deutschlandfunk.de