Mittwoch, 28. Februar 2024

Geld, Kredit und Schuldenbremse
Vom Glauben und Leihen

Das Wort „Kredit“ kommt vom Lateinischen „credere“, was „glauben“ oder „vertrauen“ bedeutet. Denn beim Schuldenmachen geht es um genau das. Dahinter steckt eine lange Geschichte – und die erzählt auch etwas über unsere Schuldenbremse.

Biesler, Jörg | 08. Februar 2024, 16:30 Uhr
Gemälde "Der Geldverleiher und seine Frau" von Quentin Massys.
Schulden sind keine neuzeitliche Erfindung. Das Prinzip kennen Menschen seit Jahrtausenden. Es basiert auf dem Prinzip, das die Gesellschaft zusammenhält: Vertrauen. (IMAGO / Heritage Images / )