Wärme der Zukunft
Wie klimafreundlich geheizt werden kann

Wärme aus Klärschlamm, Abwasser, Pferdemist oder der Hitze des Erdinneren: Auch wenn die Bundesregierung derzeit vor allem auf die Wärmepumpe setzt, wird in Deutschland mit alternativen Heizformen gearbeitet und an Energiesparpotenzialen geforscht.

Nehls, Anja | 05. August 2023, 09:10 Uhr
Eine bunt bemalte Fernwärmeleitungen schlängelt sich durch eine Grünanlage in Potsdam.
"Grüne" Fernwärme soll künftig diverse Quellen bekommen: in Mecklenburg-Vorpommern zum Beispiel über den Klärschlamm von 15 kommunalen Abwasserverbänden. (IMAGO / Martin Müller / IMAGO / Martin Müller)