UNO
Weitere Einschränkungen für Mädchen und Frauen in Afghanistan

In Afghanistan haben die herrschenden Taliban nach UNO-Angaben das Leben von Frauen und Mädchen in den vergangenen Monaten weiter eingeschränkt.

17.07.2023
    Junge Frauen sitzen im Unterricht in einer weiterführende Schule in Afghanistan noch vor der Machtergreifung der Taliban.
    In Afghanistan wurden die Möglichkeiten für Frauen zu einer höheren Bildung noch weiter eingeschränkt. (Archivbild) (imago-images / ITAR-TASS / Alexandra Kovalskaya)
    In einem Bericht heißt es, seit kurzem dürften nur noch Männer Prüfungen ablegen, um ein spezialisiertes Medizinstudium aufzunehmen. Bereits im vergangenen Dezember hatten die Taliban Frauen den Besuch von Universitäten untersagt. Anfang Mai wurden zwei Mitarbeiterinnen einer internationalen Hilfsorganisation an einem Flughafen festgenommen, weil sie ohne männliche Begleitung reisten.
    Nach Angaben der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte verschlechtert sich auch die Situation der Frauen im Iran. Ein neues Gesetz sehe Strafen für Frauen vor, die sich weigerten, ein Kopftuch zu tragen. Laut einem Entwurf müssen Inhaber von Geschäften, Restaurants oder Sportstätten unverschleierten Frauen den Zutritt verweigern.
    Diese Nachricht wurde am 17.07.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.