Entmenschlichung und falsche Fragen
Wie geht eine bessere Drogenberichterstattung?

Die Bezeichnung "Drogenkranke" ist paternalistisch, findet unser Dlf-Hörer. Die Wortwahl ist aber nicht das einzige Problem - darüber spricht er mit der Journalistin Isabell Beer, Sozialarbeiter Norman Zipplies und Pia Behme von @mediasres.

Behme, Pia; Beer, Isabell; Schroeder, Carina | 12. Mai 2023, 15:35 Uhr
Eine Heroinspritze liegt auf sandigem Untergrund, umgeben von Grasbüscheln.
In der Drogenberichterstattung fallen oft Begriffe wie "Junkie". (picture alliance / blickwinkel / G. Czepluch / G. Czepluch)