Montag, 05. Dezember 2022

Insektologe zum Klimawandel
"Immer weniger Heuschrecken und Schmetterlinge"

Eine Längsschnittstudie des Biologen Christian Hof hat den Einfluss von Klimawandel und veränderter Landnutzung auf den Bestand von Insekten untersucht. Ein zentraler Befund: Die Zahl der Heuschrecken und Schmetterlinge nimmt ab, Libellen konnten zuletzt von der verbesserten Wasserqualität profitieren.

Pyritz, Lennart | 15. Juni 2022, 16:47 Uhr

Blumenwiese
Ein Schmetterling der Art Kleines Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus) (picture alliance/dpa)