• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 09:10 Uhr Europa heute
StartseiteQuerköpfeShowtime mit Hausdame im Spiegelzelt05.07.2017

25 Jahre Bar jeder VernunftShowtime mit Hausdame im Spiegelzelt

Ein Zelt, das bleibt: Seit 25 Jahren spielt sich die Bar jeder Vernunft durch ambitionierte Kleinkunst in die Herzen seiner Zuschauer und ist somit alles andere als ein Provisorium, sondern eine feste Institution der Hauptstadt.

Von Regina Kusch und Andreas Beckmann

(XAMAX)
Beherbergt ist die Bar jeder Vernunft in einem Jugendstil-Spiegelzelt aus der Jahrhundertwende. (XAMAX)

Von außen eher schlicht: Ein Zelt in Berlin, auf einem Parkdeck zwischen Wilmersdorfer Mietskasernen. Innen eher üppig: Ein Spiegelzelt im Jugendstil mit Logen und roten Samtpolstern. Stets begrüßt eine elegante Hausdame, die Drag-Queen Marlene Deluxe, die Besucher zu einem ambitionierten Kleinkunstabend.

Die Liste der Stars, die in 25 Jahren dort aufgetreten sind, ist endlos lang: Otto Sander, Katharina Thalbach, Helen Vita, die Geschwister Pfister oder Max Raabe verhalfen mit Neuinszenierungen dem beim Publikum in Ungnade gefallenen Genre der Operette wieder zu neuer Beliebtheit. Rainald Grebe, Andreas Rebers, Pigor und Eichhorn oder Rebecca Carrington etablierten die Bar als Spielstätte für Musikkabarett.

Auf der Bühne der BAR JEDER VERNUNFT nebeneinander stehend: Tobias Bonn von den "Geschwister Pfistern", Lutz Deisinger, Holger Klotzbach und Marcus Melzwig von "Muttis Kindern" (Barbara Braun / MuTphoto)Am Jubiläumsabend gemeinsam auf der Bühne: Tobias Bonn von den "Geschwister Pfistern", Lutz Deisinger, Holger Klotzbach und Marcus Melzwig von "Muttis Kindern". (Barbara Braun / MuTphoto)

Nach zehn erfolgreichen Jahren beschlossen die Begründer, von denen einer einst selbst Kabarettist bei den drei Tornados war, ein zweites Baby anzuschaffen, das TIPI am Kanzleramt: Ein größeres Zelt, mit Kronleuchtern und weißen Tischdecken am Spreeufer im Tiergarten, das Berliner Kleinkunstfans genauso anlockt wie Touristen aus aller Welt. Hier finden regelmäßig Kabarettpremieren statt, aber auch internationale Travestieshows und eine eigene Inszenierung des Musicalklassikers "Ein Käfig voller Narren", die die Hausdame besonders mag.

Beim Jubiläumsfest am 10. Juni im TIPI am Kanzleramt gab es noch einen weiteren Grund zu feiern: Das Kabarettduo "Malediva" kündigte nach drei Jahren Abstinenz seine Rückkehr auf die Bühne an. Die Premiere ihres neuen Programms "Los gelöst" findet vom 31. Oktober bis 19. November im Tipi am Kanzleramt statt.

Tetta Müller und Lo Malinke vom Künstlerduo "Malediva" stehen umarmt nebeneinander. (Barbara Braun / MuTphoto)Wieder zurück: Tetta Müller und Lo Malinke des Künstlerduos "Malediva". (Barbara Braun / MuTphoto)

Hier einige Eindrücke des Jubiläumsfestes am 10. Juni im TIPI am Kanzleramt:

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk