• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 02:07 Uhr Konzertmomente

Hans Scheibner wird 80"Für mich ist das schönste Geschenk mein Publikum"

Im Laufe seiner Karriere hat es sich der Kabarettist Hans Scheibner immer wieder mit verschiedenen Gruppen verscherzt. Beispielsweise mit dem NDR, der seine Sendung "scheibnerweise" nach einem Eklat absetzte. Morgen feiert er seinen 80. Geburtstag. Im Corso-Gespräch spricht er über seinen ereignisreichen Werdegang.


Graffiti an einer Wand des GoDown-Kulturzentrums in Nairobi. (imago stock&people/Xinhua)

Soziale NetzwerkeKenias Kunstszene ist in Bewegung

Bildende Kunst war in Kenia lange ausschließlich etwas für Touristen oder reiche Ausländer, die in der Hauptstadt Nairobi arbeiten. Aber der Markt ändert sich: Nicht zuletzt dank der sozialen Netzwerke können afrikanische Künstler ihre Werke auch außerhalb klassischer Galerien verkaufen.


Film der Woche"El Olivo - Der Olivenbaum"

Die spanische Filmemacherin Icíar Bollaín erzählt in "Der Olivenbaum" von Alma, die einen Olivenbaum von Düsseldorf nach Spanien zum Großvater zurückholen will. Es geht um ein Land, das zerrüttet ist von den Auswirkungen der Finanzkrise. Und um eine Heldin, die wütend ist und einer Gesellschaft ohne Mut etwas entgegen zu setzen sucht.


Trendwende bei Filmtheatern"Das Kino ist einer der verbliebenen kollektiven Räume"

Gute Nachrichten aus der Kino-Branche: Die Zeit des Kinosterbens der kleinen Filmkunst-Kinos scheint vorbei zu sein. 2014 kamen mehr Zuschauer in die Säle als im Vorjahr - und der Trend hält an. Das berichtet Christian Bräuer von der Arbeitsgemeinschaft Kino-Gilde im DLF. Und doch haben besonders die kleineren Kinos zu kämpfen.


Straßen-PerformanceObdachlos auf Probe

Wie fühlt sich das Leben auf der Straße an? Das wollten die Künstlerkollektive "Katze und Krieg" aus Köln und "We Are Visual" aus Hamburg wissen. Sie leben gemeinsam einige Wochen auf der Straße und erarbeiten - in temporärer und freiwilliger Obdachlosigkeit - Performances zum Mitmachen.


ArchitekturWie umgehen mit dem Erbe der 60er- und 70er-Jahre?

"Schön ist das nicht" – so denken viele Menschen beim Blick auf deutsche Großstädte, die geprägt sind von der Nachkriegsmoderne. Wertschätzung bekommen eher Fachwerk-Altstädte oder Barockschlösser. Wird mit dem Architekturerbe der 60er- und 70er-Jahre zu nachlässig umgegangen? Der Architekturkritiker Andreas Denk im Gespräch.

Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 29.08.2016 15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Corso" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk