• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 00:05 Uhr Mitternachtskrimi

Mythos BienenVon der Entstehung der Welt und neuem Leben

Eine Honigwabe mit Arbeitsbienen (picture-alliance/ ZB)

Bienen haben etwas Mythisches. Sie wurden und werden verehrt, das derzeit zu beobachtende Bienensterben bereitet nicht nur Forschern Sorgen. Der britische Autor John Burnside beschäftigt sich schon lange mit Bienen. Er hat Bienen-Gedichte geschrieben und präsentiert nun in der Berliner daadgalerie eine Bienen-Installation.


Uli Hoeneß während des Steuerhinterziehungsprozesses vor dem Landgericht München. (imago / Future Image)

ZDF-Dokudrama "Uli Hoeneß""Das hat wortwörtlich so stattgefunden"

30 Millionen Euro - dafür müssten Einbrecher fast 10.000 Wohnungen ausrauben. Wegen Steuerhinterziehung in dieser Höhe bekam Ex-Bayern-Manager Uli Hoeneß dreieinhalb Jahre Haft. Das ZDF-Dokudrama "Uli Hoeneß - der Patriarch" zeichnet Aufstieg und Fall des einstigen Fußballsuperstars nach.


Der britische Schauspieler Sean Connery als 007, Geheimagent seiner Majestät mit der Lizenz zum Töten, in einer Szene des britisch-amerikanischen Films "James Bond - Sag niemals nie". Der Film mit dem Originaltitel "Never say never again" kam 1983 in die Kinos, Regie führte Irvin Kershner. (picture alliance / dpa / Bert Reisfeld)

85. Geburtstag Sean ConneryEin cooler Gentleman

Sean Connery machte James Bond zum Mythos. Schon mit 30 wurde er mit dieser Rolle zum Superstar, aber der schottische Schauspieler kann mehr als 007. Im Alter brillierte Sir Connery als intelligenter Eigenbrötler. Und seinen einzigen Oscar bekam er für einen Mafiafilm.


Der Schriftsteller Wladimir Kaminer am 2. Juli 2015 in Hamburg. (dpa/picture alliance/Markus Scholz)

Neue Sendung mit Wladimir KaminerWieviel Kultur steckt in der Provinz?

Wohl kaum ein anderer Schriftsteller hat sich so ausgiebig mit den Deutschen, ihren Gepflogenheiten sowie guten und schlechten Angewohnheiten beschäftigt wie der gebürtige Russe Wladimir Kaminer. Jetzt erkundet er für den Fernsehsender 3Sat die Kultur in der deutschen Provinz. Kaminer im Gespräch über die fünfteilige Reportage.


Die Band Klee  (Deutschlandradio / Ellen Wilke)

Neues "Klee"-AlbumIntermezzo mit Coversongs

Vier Jahre sind seit dem letzten Studioalbum der Kölner Band Klee vergangen. Auf dem Weg zum eigentlich nächsten im kommenden Frühjahr überrascht die Gruppe jetzt mit einer CD. Sängerin Suzie Kerstgens sagt, auf der Platte sei zu fühlen, dass Klee das musikalische Köfferchen gepackt und in die Sommerferien gestartet sei.


Louis Armstrong, Jazz-Trompeter und Sänger  (imago / United Archives International)

Plattenlabels und AutofirmenStraßenmusik 2.0

In Zeiten schrumpfender Umsätze der Musikindustrie suchen Plattenlabels nach neuen Geschäftsmodellen. Lizenzvereinbarungen mit Autofirmen werden immer attraktiver, auch für die Künstler. Nicht wenige sind berühmt geworden, weil ihre Songs in der Fernsehwerbung zu hören waren. Und auch Streamingdienste kooperieren immer häufiger mit Autofirmen.


Bryan Cranston als Walter White in einer Szene der Serie "Breaking Bad" (undatierte Filszene). (picture alliance / dpa / Frank Ockenfels/Amc)

Musik in FernsehserienSoundtrack fürs Komaglotzen

Fernsehserien haben heute eine Popularität wie Kinofilme – und klingen auch so. Die Musik von Mad Men, Breaking Bad, Downton Abbey oder Game of Thrones muss sich vor Hollywood-Soundtracks nicht mehr verstecken. Damit den Zuschauern die Melodien nach ihren stundenlangen Serien-Marathons allerdings nicht zum Hals raus hängen, müssen die Komponisten tief in die musikalische Trickkiste greifen.

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Podcast

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken sie den Deutschlandfunk