• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 06:50 Uhr Interview

KeniaNeue Mittel gegen verdorbenes Obst und Gemüse

Mehr als die Hälfte der in Kenia in großen Mengen angebauten Mangos verfault, bevor sie die Verbraucher erreicht. Das hat verschiedene Gründe. Ein Gegenmittel besteht in verbesserter Kühlung. Kleinunternehmer gewinnen zudem aus Mangos und anderen Früchten neuerdings Flocken und Pulver. Das kommt vor allem bei besser gestellten Kenianern gut an.


NigerAgadez als Durchgangsstation für Flüchtlinge

Schätzungsweise 120.000 Migranten werden pro Jahr durch die Stadt Agadez in Niger geschleust. Ihr Ziel: der Norden in Richtung Libyen und Algerien und von dort weiter nach Europa. Nun will die Europäische Union schon hier Migration verhindern und zum Beispiel den Grenzschutz unterstützen - doch gerade die einheimischen Polizisten stehen in Verdacht, Flüchtlingen um Geld zu erpressen.


Russisches ProjektGratis-Grundstücke im Fernen Osten

Um den schwach besiedelten Fernen Osten zu beleben, hat sich die russische Regierung eine besondere Maßnahme ausgedacht. Jeder Bürger Russlands kann dort, wenn er will, kostenlos einen Hektar Land bekommen. Die Nachfrage bisher ist eher schwach - was auch am dortigen niedrigen Lebensstandard liegen könnte.


Thailand vor dem VerfassungsreferendumDas Militärregime bittet zur Wahl

Thailand stimmt am 7. August über eine neue Verfassung ab. Damit will die Regierung nach eigenen Angaben zur Demokratie zurückkehren. Oppositionelle kritisieren hingegen, die Militärregierung um Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha wolle damit weiter ihre Macht stärken. Im Vorfeld des Referendums wurden zahlreiche Demonstranten verhaftet.


Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 01.10.2016 13:30 Uhr

Eine Welt
Auslandskorrespondenten berichten
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Eine Welt" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Gesichter Europas

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk