• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 13:30 Uhr Zwischentöne
StartseiteMarktplatzAlternativen zur Mittelwelle17.12.2015

RundfunkversorgungAlternativen zur Mittelwelle

Für Menschen in Ostdeutschland war sie dasTor zu Informationen aus dem Westen. Für Radiohörer in unterversorgten Gebieten ein Garant für verlässlichen Empfang. Über Jahrzehnte strahlten Radiosender ihre Programme über die Mittelwelle aus, auch der Deutschlandfunk. Der Klang der Mittelwellen lässt hingegen zu wünschen übrig und die Technologie kostet eine Menge Geld.

Am Mikrofon: Benjamin Hammer

(Deutschlandradio)
Welche Chancen bieten Digital- und Internetradios? (Deutschlandradio)

Der Deutschlandfunk wird Ende des Jahres die Ausstrahlung auf Mittelwelle beenden - weil auch andere Sender aussteigen, wird es still in diesem Frequenzbereich.

Gibt es Alternativen? Ja, die gibt es! Wir sprechen mit Experten über neue Wege des Empfangs. Welche Chancen bieten Digital- und Internetradios? Kann ich das Programm auch mittels Smartphone und Mobilfunknetz empfangen/streamen oder wird das bei ständiger Nutzung zu teuer? Was mache ich, wenn ich in einer Gegend lebe, in der weder schnelles Internet angeboten wird noch UKW und DAB+ gut zu empfangen sind? Was sind Ihre Erfahrungen beim Umstieg?

Wie hören Sie Radio? Mischen Sie sich ein, mit Ihren Fragen und Kommentaren!

Die Nummer des Hörertelefon lautet: 00 800 – 44 64 44 64
Und die E-Mail-Adresse: marktplatz@deutschlandfunk.de

Studiogäste:

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk