• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 20:10 Uhr Hörspiel
StartseiteSprechstundeSchwerpunktthema: Sexueller Missbrauch und die traumatischen Folgen05.02.2013

Schwerpunktthema: Sexueller Missbrauch und die traumatischen Folgen

Sexueller Missbrauch, ob im Kindes- oder Erwachsenenalter, kann ein Leben lang belasten. Die Erinnerung an das traumatische Erlebnis bringt häufig die Betroffenen in ständige Alarmbereitschaft.

Moderation: Carsten Schroeder

Für Opfer sexualisierter Gewalt kostet es häufig Überwindung sich Hilfe zu suchen. (Stock.XCHNG / kat callard)
Für Opfer sexualisierter Gewalt kostet es häufig Überwindung sich Hilfe zu suchen. (Stock.XCHNG / kat callard)

Studiogäste: Prof. Dr. Jörg Fegert, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Universitätsklinikum Ulm und Anke Voßhenrich, Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt, Bonn

Kurzinformationen: Mirko Smiljanic


Aktuelle Informationen aus der Medizin:

Martin Winkelheide
Diane 35
Warum Frankreich ein Aknemedikament vom Markt nimmt, das im restlichen Europa weiter verschrieben wird.

Wolfgang Noelke
Psychisch kranke Straftäter: Therapie und Prognose
PK der Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)

Michael Engel
Fit auf dem Fahrrad
Täglich 30 Minuten Strampeln verjüngen statistisch um 7,6 Jahre
Eine Studie der Medizinischen Hochschule Hannover

Radiolexikon
Mirko Smiljanic
Nocebo


Links ins Netz zum Schwerpunktthema:

Nummer gegen Kummer e.V.

Webseite des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Buchtipp zum Schwerpunktthema:

Jörg M. Fegert u.a.
Sexueller Kindesmissbrauch
Zeugnisse, Botschaften, Konsequenzen
Beltz Juventa-Verlag
Weinheim und Basel 2013

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk