• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten
StartseiteZur DiskussionWie reformbereit ist der Katholizismus?21.10.2015

StreitfragenWie reformbereit ist der Katholizismus?

Im säkular geprägten Deutschland von heute hat es auch die Katholische Kirche zunehmend schwerer ihre Lehren resonanzkräftig zu verkünden. Viele Gläubige springen ab, sie treten aus. Doch der neue Papst Franziskus hat auf allen Ebenen Reformen in seiner altehrwürdigen Institution angekündigt.

Diskussionsleitung: Joachim Frank (Kölner Stadt-Anzeiger) und Andreas Main (Deutschlandfunk)

Das Kreuz der Gutleutkirche ist am 29.11.2012 in Frankfurt am Main (Hessen) vor bewölktem Himmel zu sehen.  (picture alliance / dpa / Nicolas Armer)
Der neue Papst Franziskus hat auf allen Ebenen Reformen in seiner altehrwürdigen Institution angekündigt. (picture alliance / dpa / Nicolas Armer)

Das betrifft vor allem die Bereiche Laienamt, Ehe, Familie und Sexualität sowie die inneren Strukturen dieser über 1.000 Jahre alten Kirche. Auch der Umgang mit Flüchtlingen ist ein aktuelles Reformthema, außerdem: Umweltfragen und der Klimawandel.

Es diskutieren:      

  • Karin Kortmann, Vizepräsidentin des Zentralkomitees der dt. Katholiken
  • Gerhard Kruip Professor für Christliche Anthropologie und Sozialethik
  • Andreas Püttmann, Politikwissenschaftler und Publizist
  • Benno Klee, Pontifex – Die Initiative der Generation Benedikt

Live am Mittwoch, 21. Oktober 2015, 19:15 bis 20:00 Uhr aus dem studio dumont, Breite Straße 72, in Köln.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk