Freitag, 19. April 2024

Wolfgang Herrndorfs 10. Todestag
Gnadenlos schreiben und sterben

Der Schriftsteller Wolfgang Herrndorf ist Mitte vierzig, als bei ihm ein Hirntumor diagnostiziert wird. Die Krankheit macht ihn zu einem rastlosen Schreiber. Sein Roman „Tschick “ ist heute Schullektüre. Vor zehn Jahren beging Herrndorf Suizid.

Gerstenberg, Ralph | 26. August 2023, 09:05 Uhr
Grabstein mit der Inschrift "Wolfgang Herrndorf"und den Lebensdaten "1965 - 2013".
Kurzes, intensives Leben: das Grab des Schriftstellers Wolfgang Herrndorf auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin. (picture alliance / Bildagentur-online / Schöning)