Freitag, 15.11.2019
 
Seit 06:00 Uhr Nachrichten
StartseiteKontroversGeeintes Land oder tief gespalten?30.09.2019

30 Jahre nach der friedlichen RevolutionGeeintes Land oder tief gespalten?

Es ist und bleibt eine Frage der Perspektive: 30 Jahre nach der friedlichen Revolution sieht die Bundesregierung deutliche Fortschritte beim wirtschaftlichen Aufholprozess in den ostdeutschen Bundesländern.

Moderation: Sandra Schulz

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Zwischen Ost und West gibt es auch 30 Jahre nach dem Mauerfall noch wirtschaftliche Unterschiede (dpa / picture-alliance / Jens Wolf)
Zwischen Ost und West gibt es auch 30 Jahre nach dem Mauerfall noch wirtschaftliche Unterschiede (dpa / picture-alliance / Jens Wolf)

Viele Bürger dort fühlen sich aber benachteiligt. Sind die Erwartungen an den Staat zu hoch? Oder viele Westdeutsche zu arrogant? Was braucht der Osten wirtschaftlich? Und was der Westen? Wie weit ist die deutsche Einheit? Wählen Ost und West unterschiedlich – oder auch Nord und Süd?

Gesprächsgäste

  • Otto Fricke, MdB, FDP, Haushaltspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion
  • Werner Patzelt, Politikwissenschaftler, Prof. em. TU Dresden
  • Gesine Lötzsch, MdB, Die Linke, Obfrau im Haushaltsausschuss, stellvertretende Fraktionsvorsitzende
     

Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Telefon: 00800 – 4464 4464 (europaweit kostenfrei) und E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk