Kultur im KoalitionsvertragDoch kein Bundeskulturministerium

Ein Bundeskulturministerium - wie von vielen Verbänden gefordert - wird es nicht geben, das geht aus dem neuen Koalitionsvertrag hervor. Dennoch wollen die neuen Regierungsparteien die Kultur als Staatsziel fest verankern, wie Hauptstadtkorrespondentin Nadine Lindner berichtet.

Lindner, Nadine | 24. November 2021, 17:32 Uhr

Das Berliner Stadtschloss im Bau, neben Dom und Fernsehturm bei Dämmerung.
Berliner Wahrzeichen: Dom, Fernsehturm, Schloss. (imago images / Future Image /S. Gabsch)